Luftkühlung

be quiet shadow rock 3 newsbildMit dem be quiet! Shadow Rock 3 sorgt der Hersteller für Konkurrenz im eigenen Sortiment, zumindest wenn man sich nur die Spezifikationen vergegenwärtigt. Der neue Tower-Kühler setzt auf fünf dicke Heatpipes sowie einen großen Lamellen-Abstand, sodass der verbaute Shadow Wings 2 Lüfter ein leichtes Spiel bei der  Wärmeabfuhr haben soll. Ob sich dies in der Praxis bestätigt, zeigt der folgende Test.

be quiet dark rock serie amd ryzenDurch die Umstellung unseres Kühler-Test-Systems sind natürlich ein paar Werte beliebter Kühler erst einmal verloren gegangen. Betroffen sind davon auch bspw. die Dark Rock Kühler von be quiet!. Die drei Modelle be quiet! Dark Rock Slim, Dark Rock 4 und Dark Rock Pro 4 wurden daher noch einmal herangezogen und durch den neuen Ablauf geschickt. Folgend also die Ergebnisse der drei Premium-Kühler auf einem AMD Ryzen Prozessor.

Corsair A500 newsMit dem Corsair A500 will der Hersteller nach dem A50 und A70 bzw. nach ~10 Jahren wieder in den Markt der Luftkühlker einsteigen. Es handelt sich dabei um einen Single-Tower, welcher mit zwei 120mm Lüftern bestückt ist. Mit diesen und in Verbindung mit vier Heatpipes will man direkt die Top-Modelle der Konkurrenz angreifen, schenkt man den Diagrammen Glauben. Ob wir die angepriesene Leistung bestätigen konnten, erfahrt ihr folgend.

NewsbildDer Jahreswechsel wurde genutzt, um das Kühler-Testsystem eine Frischzellenkur zu verpassen. Wobei das so noch nichtmal korrekt ausgedrückt ist, wurde das System zu 100% neu aufgebaut. Neben einem anderen Gehäuse, wurde auch die Hardware gewechselt. Ab sofort werden die Tests auf einem AMD Ryzen 7 1700X durchgeführt, sodass man die Kühlleistung besser interpretieren kann. Auch am Verfahren wurde gefeilt, um mehr Daten anbieten zu können.

NZXT RGB und Fan Controller NewsbildNZXT hat das Sortiment um einen eigenständigen RGB & Fan Controller erweitert. Dieser vereint sozusagen die Grid+ Lüftersteuerung und den HUE RGB-Controller in einem kompakten Gehäuse. Der Funktionsumfang ist allerdings nicht ganz so hoch, wie es die beiden anderen Controller für sich bieten. Folgend ein kurzer Test in einer kompletten CAM 4 Umgebung.

Cooler Master Hyper 212 Black EditionDie Cooler Master Hyper-Serie der Luftkühler siedelt sich im unteren Preissegment an und soll dort eigentlich durch eine einfache, aber solide Konstruktion für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältlnis sorgen. Die Optik spielte bisher dabei eine eher untergeordnete Rolle, lediglich die LED-Variante stach hier heraus. Mit dem Cooler Master Hyper 212 Black Edition will der Hersteller hier nun nachlegen. Die weiterhin simple Konstruktion ist komplett schwarz vernickelt und erhält eine Aluminium-Top-Plate mit Heatpipe-Kappen. Um der Bezeichnung komplett gerecht zu werden, versieht man den Kühler mit einem schwarzen Cooler Master Silencio FP120 Lüfter. Was er an Leistung bietet, kann man folgend erfahren.

Aktuelle News

Letzte Luftkühlung Testberichte