Grafikkarten

Ein Top-Modell mit GeForce RTX 3090 GPU des Herstellers Galax fehlt bislang noch. Zumindest kursiert seit kurzem ein Foto des PCBs der HOF-Grafikkarte im Netz.

Obwohl AMD auf der CES erst die Bereitstellung diverser blanko Grafikkarten auf UVP-Basis für den eigenen Shop auf der Webseite angekündigt hatte, dämpft CEO Lisa Su die Erwartungen respektive der Verfügbarkeit jener GPUs.

Nvidia listet in der Treiber-Datenbank eine GeForce GT 1010 auf, welche vermutlich die GT 710 von 2016 ablösen soll.

Auch wenn nur für den professionellen Einsatz gedacht, ist das Konzept spannend und vielleicht erreicht es auch mal den Endkunden. Die Rede ist von der Sapphire GPRO X070 - einer passiv gekühlten AMD Radeon RX 5700 XT.

Während auf der CES 2021 diverse Custom-Modelle für die neue Nvidia RTX 3060 vorgestellt worden sind, haben Gainward, MSI und Palit dies genutzt, um Mini-Versionen der RTX 3060 anzukündigen. Alle drei Hersteller überschreiten eine Länge von 17 cm nicht und bauen die GPUs auf dem GA106-Grafikprozessor mit 3.584 ALUs auf.

Nachdem MSI schon offiziell ihr RTX 3060 Lineup kürzlich der Öffentlichkeit präsentierte, zieht nun Gigabyte nach. Gigabytes Serie mit Nvidias RTX 3060 GPU besteht zunächst aus den vier Modellen GeForce RTX 3060 GAMING OC 12G, GeForce RTX 3060 VISION OC 12G, GeForce RTX 3060 EAGLE OC 12G und GeForce RTX 3060 EAGLE 12G.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte