Gehäuse
F 140 93 16777215 5495 Jonsplus BO 100 1

Beim Jonsbo Jonsplus BO 100 geht der Hersteller interessanten Weg. Um das ITX-Gehäuse portabel zu machen, wird an den Seiten ein Tragegriff aus Leder angeschlagen.

Das Konzept des Sharkoon REV300 ist bspw. schon vom Sharkoon REV220 bekannt. Der Hersteller hat beim neuen Modell nicht nur das Volumen erhöht, sondern auch den Airflow verbessert. Insgesamt sind nun sieben Lüfter verbaut, welche alle beleuchtet sind.

Mit dem Cougar MG140 Air RGB bietet der Hersteller eine Kombination der beiden aktuellen Gehäuse-Trends im kompakteren Mini-Tower Format an. Denn die Front lässt viel Luft herein und eine ARGB-Bleuchtung ist ebenfalls vorhanden.

Mit dem Lian Li ODYSSEY X kündigte der Gehäusespezialist vor einer Weile (Computex 2019) ein Chassis an, dass nun final den Markt erreichen wird. Es ist entweder in Schwarz oder in Silber/Schwarz zu haben. Das Full-Tower-Gehäuse mit offenem Luftstrom besteht aus hochwertigem Aluminium mit sandgestrahlter eloxierter Oberfläche, klappbaren Glasblenden und einem modularen Rahmen. So lassen sich dem Gehäuse gleich mehrere optische Gestaltungen realisieren sowie drei Konfigurationen konstruieren. Es ist zudem für die Aufnahme großer Komponenten ausgelegt und richtet sich an Wasserkühl-Enthusiasten.

Der eigentlich eher für performante Speicherlösungen bekannte Hersteller G.SKILL stellt jetzt abseits seiner Kernkomptenz mit dem Z5i ein Mini-ITX-Gehäuse vor, welches mit einer besonderen Formgebung daher kommt.

Das Streacom DB1 Mini-ITX ist ab sofort das kompakteste passive Gehäuse des Herstellers. Es ist kaum größer als ein Mini-ITX-Mainboard und kühlt dabei eine 45W CPU passiv.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte