News

Alphacool hat zwei neue Eiswolf 2 AIO Wasserkühlungen vorgestellt. Sie kommen beide mit 360 mm Radiator und sind kompatibel zu den ASUS ROG Strix- und MSI Ventus-Modellen der Nvidia GeForce RTX 3080 (Ti) sowie RTX 3090.

Top-Blower CPU-Kühler sind in der Regel eher kompakt gebaut, um in kompakten Systemen eingesetzt zu werden. Der be quiet! Dark Rock TF 2 ist mit 134 mm Höhe nicht mehr so kompakt, soll mit den beiden 135 mm Lüftern aber auch 230W TDP abführen können.

Samsung hat dem Odyssey Top-Modell ein Update verpasst. Der Samsung Odyssey Neo G9 behält alle Vorzüge des Vorgängers bei und ergänzt diese noch durch eine Mini-LED Beleuchtung mit Local Dimming sowie der HDMI 2.1 Unterstützung.

Im Netz wurden mehrere Gerüchte zur nächsten AMD Grafikkarten Generation gesammelt und übereinstimmende zusammengefasst. Nach aktuellen Stand könnte das nächste AMD Radeon RX Top-Modell mit Navi 31 GPU demnach 15360 Kerne besitzen.

OneRaichu hat in einem Twitter-Beitrag vermeintliche Ergebnisse im Cinebench R20 eines Intel Core i9-12900K Qualification Sample (QS) veröffentlicht. Demnach wäre die CPU schneller als ein AMD Ryzen 9 5950X, egal ob beim Single- oder Multi-Threading.

Alphacools NexXxos Dual-Flow Radiatoren setzen sich aus zwei getrennten Durchfluss-Bereichen zusammen, sodass man mit einem Wärmetauscher zwei Kreisläufe bilden kann.

Das neue MSI MPG QUIETUDE 100S-Gehäuse von MSI wurde schon auf der Computex angeteasert und heute offiziell vorgestellt. Das Mid-Tower-Gehäuse soll sowohl geräuscharm, als auch optisch ansprechend sein, was dank hochwertiger Materialien gegeben sein soll. Dennoch muss sich auch dieses Case auf dem Markt gegen diverse Mid-Tower-Gehäuse behaupten. 

Phanteks erweitert die AMP Netzteil-Serie um ein Modell mit 850W und 1000W. Das Gehäuse behält dabei die kompakten Maße und auch die Effizienz erfüllt hier den 80 PLUS Gold Standad.

Die EVGA Dark Mainboards sollen sich vor allem an Übertakter richten. Das ist auch beim EVGA Z590 Dark erneut der Fall. Das E-ATX-Mainboard bietet dafür 21 Phasen und unzählige Funktionen, die genau auf diesen Zweck abzielen. Der Preis: 519,99 Euro exkl. Steuern.

Beim Mad Catz  F.R.E.Q. DAC und F.R.E.Q. DAC-L handelt es sich um kompakte Digital-Analog-Wandler für Notebooks und andere mobile Geräte mit USB-C Schnittstelle. 

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: be quiet! Shadow Rock Slim 2

      Test: be quiet! Shadow Rock Slim 2Mit dem be quiet! Shadow Rock Slim 2 präsentiert der Hersteller dieses Jahr ein weiteres Refresh eines etwas betagten Kühlers. Die Änderungen des Kühlers betreffen vor allem die Montage,...

    • Test: LG 27GP850-B (Video)

      Test: LG 27GP850-B (Video)Mit dem LG 27GP850 hat ein neuer Gaming-Monitor den Weg in unsere Redaktion gefunden. Das 27 Zoll Modell aus dem aktuellen Lineup möchte mit einem IPS-Panel sowie einer Bildwiederholrate...

    • Test: MSI MEG B550 Unify

      Test: MSI MEG B550 UnifyDas MSI MEG B550 Unify ist das teuerste B550 Mainboard des Herstellers, was sich auch in vielen Punkten bzw. Funktionen wiederspiegelt. Nennen kann man hier die Spannungsversorgung, das Layout,...

    • Test: Elgato Facecam

      Test: Elgato Facecam Mit der neuen Elgato Facecam präsentiert das Unternehmen nun auch eine eigene Kamera und kompletttiert so nun das eigene Lineup um jenes Produkt. So können nun Streamer oder Streamerin mit...

    • Test: Biostar Z590I Valkyrie

      Test: Biostar Z590I ValkyrieMit dem Biostar Z590I Valkyrie führt der Hersteller nicht nur eine neue Mainboard-Serie ein, sondern bietet auch seit langem wieder ein Mini-ITX-Mainboard mit Intel-Sockel an. Bei der...