Bereits letztes Jahr stand eine Nintendo Switch Pro zur Debatte und wurde seitens des Herstellers zwar dementiert, aber war nie wirklich richtig vom Tisch. Aktuell verdichten sich die Gerüchte immer mehr, dass in Kürze eine Ankündigung dazu folgend wird und die Konsole auch noch in diesem Jahr verfügbar sein soll.

 

 

So berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg, dass die Massenproduktion der Konsole bereits im Juli beginnen soll, sodass diese zur Herbstsaison 2021 im September / Oktober in den Handel gehen soll. Ein Vorteil für Nintendo könnte sein, dass man weitestgehend auf Komponenten setzt, die sich nicht im gleichen Verfügbarkeits-Gap befinden wie die bei der PS5 oder Xbox Series X. Ergo will man so eine breite Verfügbarkeit sicherstellen. Des Weiteren wurde auch kurzzeitig des mexikanischen Ablegers von Amazon ein Eintrag erspäht, der die genannten „Fakten“ weiter befeuert.

 nintendo switch pro 4K konsole 2021

Unter der Haube wird sich auch einiges verändern. Aktuelle Gerüchte behaupten daher, dass die Switch Pro ein 7 Zoll großes OLED-Display aben wird und zudem ein 4K-Upscaler mitbringt. So sind also auch Auflösungen bis zu 3.840 × 2.160 Pixel möglich. Im mobilen Modus wird das nun auf 7 Zoll angewachsene Display aber lediglich auf 1280 x 720 Bildpunkten verbleiben.

Bei den Preisen kann man davon ausgehen, dass die Pro-Version selbstredend teurer wird und die 300 Dollar-Marke deutlich überschreiten wird. Die „normale“ Version soll demnach als Restbestand abverkauft werden. Die leistungsschwächere Switch Lite soll hingegen weiterverkauft werden.

Quelle: Bloomberg

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte