logo asusAuch ASUS hat passend zur IFA neue Produkte vorgestellt – darunter die ZenWatch in der 3. Generation. Hat man vorher auf ein eckiges Display gesetzt, verbaut man nun einen runden Screen. Die Android Wear-Uhr ist zudem mit drei Knöpfen an der rechten Seite ausgestattet, diese können z.B. als „Schnellzugriff“ zum Öffnen von Smartwatch-Apps genutzt werden.

 

ASUS ZenWatch3

ASUS hat auf ein besonders schickes und luxuriöses Design geachtet, auch deswegen verwendet man Chirurgenstahl, hochwertige Armbänder aus Leder und drei Farbvarianten – Gunmetal Grey, Silber und Roségold. Im Inneren setzt man auf den neuen Qualcomm Snapdragon Wear 2100 Prozessor, dieser ist mit der Schnelllade-Technik HyperCharge ausgestattet, die extrem kurze Ladezeiten möglich macht. Das Gehäuse ist mit 9,95 mm zudem besonders flach gestaltet worden.

Der Bildschirm misst 1,39“ und basiert auf einem AMOLED-Panel mit abgerundetem 2.5D Corning Gorilla Glas. Die Auflösung beträgt 400x400 Pixel, somit wird eine Pixeldichte von 287 ppi erreicht. Mit IP67 ist die Uhr gegen Staub und Wasser geschützt. Der 400 mAh große Akku soll bis zu 2 Tage durchhalten, mit der Schnellladetechnik ist der Akku dann in nur 15 Minuten zu 60% geladen. Ein optionales Akku-Pack erweitert die Laufzeit um 40%.

Die ASUS ZenWatch ist voraussichtlich noch im Oktober erhältlich, die Preise liegen bei 229 EUR für die Variante mit Kautschukarmand und 249 EUR für die Smartwatch mit Lederarmband (UVP).

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte