logo avmBereits im vergangenen Jahr wurde es der Öffentlichkeit auf der IFA 2015 in Berlin gezeigt, die Rede ist vom neuen AVM FRITZ! Fon C5. Nun hat der Berliner Hersteller die neueste Revision offiziell vorgestellt. Mit der neuesten Revision will AVM die eigenen Produktreihe nicht revolotionieren, dafür aber gesunde Feature-Pflege betreiben. Dazu hat man dem Telefon einige interessante neue Möglichkeiten gegeben.

 

Im Kern bleiben alle bekannten Funktionen erhalten, wie HD-Telefonie, Anrufbeantworter, mehrere Telefonbücher sowie Komfortfunktionen wie Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyphone oder Weckruf. Auch die Smart-Home-Steuerung soll ermöglicht werden. Neu sind hingegen jetzt die verschlüsselte Telefonie-Übertragung. Der auf den Namen DECT-Eco getaufte Modus lässt die Funkleistung im Standby reduzieren. Ebenfalls neu ist ein Bewegungs- und Helligkeitssensor sowie der seitlich angebrachte Lautsprecherregler.

FRITZ AVM 1 FRITZ AVM 1 FRITZ AVM 6

 

Telefonie, Musik- und Smart-Home-Steuerung

Das FRITZ!Fon kann auch als Fernsteuerung für viele Anwendungen im smarten FRITZ!-Heimnetz fungieren. Der integrierte Mediaplayer ermöglicht es, die auf der FRITZ!Box oder anderen Mediaservern gespeicherte Musik oder Fotos komfortabel wiederzugeben – auf Wunsch sogar am Smart-TV. Auch für Smart-Home-Anwendungen kann FRITZ!Fon als Fernsteuerung eingesetzt werden: beispielsweise für das Schalten von Geräten mithilfe der intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200, FRITZ!Powerline 546E oder die Temperaturregelung mit dem Thermostat Comet DECT. Ab FRITZ!OS-Version 6.50 für FRITZ!Box empfängt das FRITZ!Fon auch Live-Bilder von Türsprechanlagen.

 

Eco Mode / Verschlüsselung

Bei aktiviertem DECT Eco Mode schalten Basisstation und das FRITZ!Fon im Bereitschaftszustand den DECT-Funk vollständig ab. Für längere Akkulaufzeiten von bis zu 12 Tagen im Standby sollen Helligkeits- und Näherungssensoren, die die Beleuchtung von Display und Tastatur je nach Umgebungslicht anpassen, sorgen. Ein integrierter Bewegungssensor weckt das Telefon aus dem Standby, sobald der Nutzer es in die Hand nimmt. Sämtliche Verbindungen sind wie bei allen DECT-Telefonen von AVM standardmäßig verschlüsselt.

 

Preis und Verfügbarkeit

Das FRITZ! Fon C5 soll ab sofort verfügbar sein und mit einer Hersteller-UVP von 79,- EUR daher. Im Handel wird es sich vermutlich wie der Vorgänger, bei rund 55,- EUR.

Quelle: AVM Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte