logo wikoWiko ist wohl einer der momentan aktivsten Smartphone-Hersteller. Nach der Pulp-Serie von letzter Woche bringt man nun mit dem FEVER 4G ein komplett neues Gerät auf den Markt. Dieses Mal setzt man besonders auf ein hochwertiges Design mit einer hohen Performance. Der Hingucker schlechthin ist allerdings der Display-Rahmen, der in der Dunkelheit leuchtet. So findet man sein Smartphone auch im Dunkeln wieder und kann dann die Taschenlampe anschalten.

 

Wiko FEVER 4G Schwarz Champagner 01 

Das FEVER 4G bekommt einen edlen Metallrahmen mit abgerundeten Kanten und zudem eine Rückseite aus Kunstleder. Der leuchtende Rahmen wird über Tag durch Sonnenlicht „geladen“ und gibt das Licht nachts wieder ab. Neben dem hochwertigen Design hat man auch bei der Hardware auf hochwertige Komponenten gesetzt. So kommt ein 2.5D-Display mit IPS-Panel im 5,2-Zoll-Format zum Einsatz, dieses verfügt über eine Full-HD von 1.920x1.080 Pixeln sowie einer Pixeldichte von satten 441 PPI. Geschützt wird der Screen mit Corning Gorilla Glass 3. Für Rechenpower sorgt ein 1,3 GHz starker Achtkern-Prozessor, diesem stehen drei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Als OS setzt man auf das aktuelle Android 5.1 Lollipop. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GB, kann aber durch eine MicroSD-Karte auf bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Für knackige Bilder soll eine 13MP-Kamera sorgen, Selfie werden mit 5MP geschossen.

Wiko FEVER 4G Schwarz Champagner 04 Wiko FEVER 4G Schwarz Champagner 05 Wiko FEVER 4G Schwarz Grau 02

Das Wiko FEVER 4G ist ab November in den Farben Schwarz-Grau, Schwarz-Champagner und Weiß-Champagner zu einem Preis von um die 240 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte