logo asus Immer mehr Notebooks und Mini-PCs werden ohne Laufwerk, geschweige denn einem Blu-ray-Laufwerk ausgestattet. Da Notebooks dazu neigen, eher einen mäßigen Klanggenuss zu erzeugen, präsentiert ASUS den Impresario SBW-S1 Pro, der neben einen Bluray-Brenner auch gleich noch als externe Soundkarte fungiert. Aber nicht irgend eine, sondern hat der Hersteller die Bauteile verwendet, die auch bei einer Essence STX II 7.1 zu finden sind.

 

Der Impresario SBW-S1 Pro ist zugleich externer Blu-ray-Brenner und 7.1-Soundkarte. Der Hersteller vereint beide Geräte und verpackt diese in einem edlen Gehäuse. Angeschlossen wird ASUS’ neuste Errungenschaft über einen USB 2.0-Port und ist für Mac OS und Windows kompatibel. Falls keine 7.1 Anlage verfügbar ist, simuliert ein dedizierter digitaler Signalprozessor (DSP) einen virtuellen Surround-Sound. Ebenfalls an Board ist ein 600-Ohm-Kopfhörerverstärker.  

Asus 3 Asus 3 Asus 3

ASUS’ wirbt mit der automatischen Aufwertung von DVD-Filmen zu einem 3D-Darstellungsgenuss in FullHD. Das Erstellen oder Kopieren einer Blu-ray-Disc geschieht durch einen 6x Brenner (8x DVD; 24X CD-R). Weiterhin ergibt sich meist das Problem der Lautstärke von drehgesteuerten Laufwerken. Hier interveniert der Hersteller durch Dämpfer, die den Lautstärkepegel auf 36,3 dBA absinken. 

Asus 1Asus 1

Neben den hardwaretechnischen Merkmalen, wird das BDXL-Format unterstützt, das eine Speicherung von 100 GB (BD-R TL) oder  128GB (BD-R QL) zulässt. Das ASUS Impresario SBW-S1 Pro ist ab sofort erhältlich und kostet 200 EUR.

Quelle: Pressemittelung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte