logo speedlinkFür Ostern kündigt SPEEDLINK ein neues Produkt an, welches die bisherige FX-Gamepad-Serie ablösen soll. Obwohl das STRIKE NX hinsichtlich des Vorgängers sowohl technisch als auch optisch komplett überarbeitet wurde, ist man beim Entwickler bereits vorab vom zukünftigen Erfolg des Gamepads überzeugt.

SL 440400 BK 02 SL 440400 BK 01

Gegenüber dem Vorgänger verspricht der Hersteller eine nochmals verbesserte Ergonomie, infolge einer neuen Formgebung, wodurch eine optimale Erreichbarkeit aller Tasten garantiert werden soll. Die Tasten an sich sollen beim Bedienen laut SPEEDLINK eine gewisse Druckintension benötigen. Das Gamepad verfügt außerdem über eine Vibrationsfunktion. Neben der Unterscheidung in PS3 und PC Variante wird es jeweils eine USB-kabelgebundene und eine wireless Version geben, wodurch insgesamt vier verschiedene Typen des STRIKE NX angeboten werden. Die PC-Varianten werden dabei über die Option, zwischen X-Input und Direct-Input hin und her schalten zu können, verfügen, womit sowohl aktuelle als auch ältere Spiele unterstützt werden.

 

Verfügbarkeit & Preise

Die Gamepads sollen ab Ostern erhältlich sein. Die UVP schwankt dabei zwischen 19,99€ für die kabelgebundenen Varianten und 29,99€ für die Wireless-Versionen.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte