logo msiVor gut einem halben Jahr hatten wir mit dem ASUS VivoPC VM60 bereits ein Mini-Komplettsystem in der Redaktion. ASUS hatte bis heute auch schon den Nachfolger angekündigt. Nichts desto trotz will MSI mitziehen und präsentiert mit dem Cubi einen Mini-PC mit nur 0,45 Liter Volumen (115x112x32,6mm). Durch einen HDMI- und DisplayPort-Ausgang schafft die kleine Büxe auch die 4K(UHD)-Auflösung.

 

msi cubi colorbox

Im Inneren werkelt ein Intel-Prozessor der Broadwell-Generation. Dazu kommt eine 128GB SSD im mSATA-Format, erweitert werden kann der Speicher durch ein im Lieferumfang enthaltenes Erweiterungsmodul für eine zusätzliche 2,5“-Notebook-HDD. Die insgesamt vier USB-3.0-Ports fungieren mit MSI’s neuer Super Charger-Technik, die besonders schnelle Ladezeiten von Smartphones und Tablets ermöglicht. Netzwerkanschluss und ac-WLAN sind bei dem Mini-PC ebenfalls integriert. Mit dem mitgelieferten Vesa-Mount-Adapter lässt sich der Cubi z.b. an der Rückseite von Monitoren befestigen.

msi cubi product pictures 3d12 msi cubi product pictures 3d9

Zum Start wird der Cubi in Deutschland in drei unterschiedlichen Prozessor-, Speicher- und Betriebssystem-Konfigurationen ab April im Handel verfügbar sein. Je nach Ausstattungsvariante liegen die Preise (UVP) zwischen 319€ und 469€. Die ersten Cubi erscheinen in Weiß, im Mai folgen weitere Modelle mit schwarzem Gehäuse. Inklusive bei allen Geräten sind zwei Jahre Garantie mit praktischem Pick-up-&-Return-Service.

 

  • Cubi-W3500U4GXXDXX
    Intel Core i3-5005U, 4GB DDR3, 128GB mSATA SSD,
    ohne Betriebssystem, Weiß für 469 Euro

  • Cubi-W3805U2GXXDXX
    Intel Pentium 3805U, 2GB DDR3, 128GB mSATA SSD,
    ohne Betriebssystem, Weiß für 329 Euro

  • Cubi-W3205U2GXXDX81MB
    Intel Celeron 3205U, 2GB DDR3, 128GB mSATA SSD,
    Windows 8.1 mit Bing, Weiß für 319 Euro

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte