logo Arctic3D-Gaming und vor allem der Betrieb mit mehreren Bildschirmen wird immer beliebter, doch wird das kaum möglich sein, ohne eine Monitorhalterung für 3 Bildschirme. Genau hier setzt Arctic ein und bringt mit der Z3 Pro eine Halterung für 3 Monitore. Doch auch die Z1 Pro, Z2 Pro und Z4 Pro sind mit am Start und zeigen sich von einer schicken Seite. Alle Halterungen sind gleich aufgebaut, besitzen mehrere Installationsmöglichkeiten, einen USB-Hub und sogar Kabelmanagement. Weitere Eigenschaften könnt ihr im Weiteren lesen.

 

z3 pro g02 z1 pro g00 1

Wer kennt nicht das Problem, krumm oder mit Kopfschmerzen vor dem Bildschirm zu sitzen. Auch bei dem Problem möchte Arctic Abhilfe schaffen und präsentiert die weiterentwickelte ZPro-Serie. Durch die neuen Halterungen kann man den Monitor nach völligen Belieben so einstelle, wie es für einen am angenehmsten ist. Sowohl die Höhe, die Neigung als auch die Installation am Tisch ist variabel. Durch den integrierten USB-Hub lassen sich zudem einige USB-Geräte anstecken, auch das umständliche Suchen eine freien USB-Ports am Gehäuse fällt somit weg. Durch das Kabelmanagement-System vop Arctic kann man zudem gut die Kabel der Monitore verstecken. Insgesamt gibt es 4 Modelle, jeweils die Nummer des Modells gibt die Anzahl der möglichen Displays an der Halterung an. Für den besseren Komfort lässt sich der Monitor nun um 180° drehen und um +/-15° neigen, die LCD-Größen liegen bei 13-27 Zoll. Tische können bis zu 90mm dick sein, um eine Halterung an ihnen zu befestigen. Die Halterung an sich wiegt bis zu 8,2kg (Z3 Pro), je nach Modell.

z1 pro g02 1 z2 pro g02 z4 pro g02

z1 pro g03 1 z1 pro g08 1 z1 pro g10 1

 

Preise

Das Z1 Pro bekommt man für 64,90€, das Z2 Pro für 74,90€. Das Modell für 3 Monitore kostet 159,90€, ein Display mehr kosteet 129,14€ (alle Preise sind UVP).

 

 

 

Quellen: Pressemitteilung

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte