Enermax Saberay Advanced - SquA sorgen für mehr Licht

Der neueste Tower von Enermax erstrahlt in den schönsten RGB-Farben. Und das nicht gerade auf einer kleinen Fläche. Drei SquA 120mm Lüfter in der Front sowie zwei riesige LED-Stripes mit weichem Übergang sorgen für ein ausgeleuchtetes Zimmer (...)

saberay advanced gallery 04

Um das große Tempered-Glas-Element einfach und zügig aus dem Gehäuse heben zu können, ist ein entsprechender Griff an der Oberseite angebracht. Nun könnte man entspannt die Hardware einbauen. Die zwei großen RGB-Streifen erstrecken sich parallel an der Front bis über das gesamte Top. Auch diese LED\'s sind, ebenso wie die der Lüfter, addressiert. Mit dem beigelegtem Controller oder der eigenen Hardware kann man diese entsprechend zum Leuchten bringen.

saberay advanced naked

Insgesamt neun Lüfter können im Gehäuse verbaut werden. Ebenso können große Radiatoren im Gehäuse untergebracht werden. Sowohl in das Top als auch in die Front kann ein 360mm Radiator verbaut werden. Mit dem bereits eingebauten Controller lassen sich sechs Lüfter und sechs RGB-Geräte steuern. Damit das Gehäuse sowohl für optimale Perfomance verwendet werden kann, legt der Hersteller zwei Front-Panels bei. Ein Mesh-Panel für optimale Luftzug und ein Acryl-Panel, sodass die Farben der RGB-LED#s gut zu sehen sind.

design 1000x562 cc saberay advanced gallery 10 saberay advanced gallery 09

Die Netzteil-Abdeckung soll für eine aufgeräumte Hauptkammer sorgen. In die Hauptkammer selbst kann ein 280mm Radiator verbaut werden, wie man es bspw. von Thermaltake kennt. Preislich setzt Enermax eine UVP von 209,99 EUR an, was für das gebotene ein vergleichsweiser guter Preis ist. Als wäre dies nicht genug, schickt der Hersteller einen gratis Monitorständer mit (Tankstand). Wir sind gespannt wie sich das Gehäuse in der Praxis schlagen wird.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: NZXT H1

      Test: NZXT H1Mit dem NZXT H210 hat der Hersteller bereits ein Mini-ITX Gehäuse im Aufgebot, allerdings verfolgt dieses ein typischen Tower-Aufbau und nutzt daher nicht das Platzspar-Potential des...

    • Test: MSI Immerse GH50

      Test: MSI Immerse GH50Folgt man der "Verschlüsselung" von MSIs Peripherie, ordnet sich das MSI Immerse GH50 zwischen das GH30 und GH60 ein, stellt also theoretisch die Mittelklasse dar. Immerse steht beim...

    • Test: Logitech MX Keys und MX Master 3

      Test: Logitech MX Keys und MX Master 3Mit der Logitech MX Keys und MX Master 3 möchten wir uns heute eine Tastatur-Maus Kombination anschauen, die sich laut Hersteller eher an die Kreativen und Programmierer unter uns richtet....

    • Test: Corsair A500

      Test: Corsair A500Mit dem Corsair A500 will der Hersteller nach dem A50 und A70 bzw. nach ~10 Jahren wieder in den Markt der Luftkühlker einsteigen. Es handelt sich dabei um einen Single-Tower, welcher mit zwei...

    • Kühler Testsystem vorgestellt

      Kühler Testsystem vorgestelltDer Jahreswechsel wurde genutzt, um das Kühler-Testsystem eine Frischzellenkur zu verpassen. Wobei das so noch nichtmal korrekt ausgedrückt ist, wurde das System zu 100% neu aufgebaut....