Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Kaufberatung für neues Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 14 Okt 2016 16:57 #1

Hallo da es bis ZEN nicht mehr so lange dauert, möchte ich schon einmal langsam mit dem Aufrüsten anfangen sprich Gehäuse Grafikkarte (RX 480) und eine AIO Wasserkühlung (be quiet! Silent Loop 280mm).

Momentan ist die Hardware in einem Antec Twelve Hundred V3 verbaut an diesem stören mich allerdings die ganzen Öffnungen an denen sich Staub sammelt sprich Front, deckel (großer Lüfter) und das Seitenteil.

Gehäuse die mir ganz gut gefallen wären einmal das be quiet! DARK BASE 900 welches aber zu teuer ist, und das Fractal Design Define R5 so in die Richtung wie die beiden hätte ich es gerne schlicht gutes Kabelmanagement und leicht entnehmbare Staubfilter bei meinem jetzigen Gehäuse muss die ganze Front auseinander gebaut werde um es zu reinigen.

Vielleicht hat ja wer Erfahrung mit dem Fractal Design oder eine bessere Alternative, was mir an beiden noch gefällt ist dass man die SSD hinten verbauen kann nimmt zwar nicht viel Platz weg aber eine Sache weniger die man vorne sieht.

Seitenfenster bräuchte ich jetzt nicht ist auch nur wieder ein Staubmagnet, mir ist eher wichtig so wenig Kabel wie möglich zu sehen und eine leise und gute Kühlung zu haben.

Was die AIO angeht diese wird später weiterverwendet Montageplatte bekommt man dann kostenlos von be quiet extra schon nachgefragt, ich weiß auch das von den Kosten eine Luftkühlung wohl besser ist habe auch einen recht guten Kühler verbaut mich stört dieser Klotz auf dem Board aber einfach.

Was mir am Fractal Design auch nicht so ganz gefällt ist dass wenn ein Radiator oben verbaut wird es auch wieder offen ist, das be quiet zieht die Luft ja seitlich aus den Öffnungen was ich besser finde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von NIGHT83.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 14 Okt 2016 19:00 #2

Was ist denn dein Budget für das neue Gehãuse?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 14 Okt 2016 19:03 #3

Ich sage mal so bis 130€, dafür sollte man ja schon etwas vernünftiges bekommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 14 Okt 2016 22:44 #4

Wenn dir das Fractal wegen dem Top mit AiO nicht so zusagt, dann schau dir halt mal das Thermaltake F51 genauer an. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von AlexKL77.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 15 Okt 2016 00:41 #5

Das F51 habe ich schon angeschaut denke das wird der beste Kompromiss sein, das be quiet ist zwar ziemlich leise aber dafür sind die Temperaturen doch um einiges höher als bei anderen Gehäusen.

Fractal und Thermaltake sehen zwar identisch aus letzteres ist aber nochmal um einiges größer und bietet so mehr Platz, werde mir die F51 Power Cover Edition holen kostet einen 10er mehr hat dann aber auch eine Abdeckung fürs Netzteil dabei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 15 Okt 2016 02:02 #6

Ich denke, das wäre tatsächlich die beste Wahl für dich. Obwohl ich ein großer Freund des Fractal Define R5 bin und das während meiner Umschulung auch recht häufig verkauft habe.
Aber ich finde den Deckel beim F51 auch besser gelöst für eine AiO.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 15 Okt 2016 07:31 #7

Guten Morgen :)

Das etwas "bessere" Fractal ist das Nanoxia Deep Silence 1.

Es gibt das Gehäuse in verschiedenen Farben und mit oder ohne Window.

Hier mal ein Link dazu : Klick MICH

Es ist wertiger verarbeitet als die Fractal - Serie, hat jedoch minimal weniger Platz hinter dem Mainboard-Tray. Wenn man die Kabel jedoch sauber verlegt, und nicht nur "rein stopft" stellt das absolut kein Problem dar.

Falls dieses zu gross sein sollte, kannst Du auch noch das Deep Silence 3 mal anschauen :)

Die Gehäuselüfter von Nanoxia sind sehr leise, diese bekommst Du kaum bis garnicht mit, je nachdem wie Du sie regelst.

Wenn es etwas edler sein soll, kann ich noch das Lian Li 9NA empfehlen : Klick MICH

Ohne seitliche Belüftungs-Funktion gibt es das 7NB : Klick MICH

Eine besondere Funktion bringt noch das Lian Li 7HX mit sich : Klick MICH

Es gibt einen Aufsatz beim Deckel, unter dem dann eine AiO darunter verbaut werden kann, und spart so reichlich Platz im Innenraum : Klick MICH

Mit knapp unter 6 Kilo Gewicht, und dem gebürstetem Alu, ein absolut zeitloser Hingucker :)

Greetz Erok

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 15 Okt 2016 09:52 #8

Meine Empfehlungen für gedämmte Gehäuse unter 130€ wären:

- NZXT H440 V2
- be quiet! Silent Base 600
- be quiet! Silent Base 800
- Thermaltake Suppressor F51
- Nanoxia Deep Silence 1 Rev. B
- Nanoxia Deep Silence 5 Rev. B (wenn es auch Richtung Big-Tower gehen darf)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kaufberatung für neues gedämmtes Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 15 Okt 2016 17:46 #9

Erstmal danke für eure Antworten habe mich mittlerweile doch schon sehr auf das Thermaltake Suppressor F51 Power Cover Edition eingeschossen, zudem sind Fractal Nanoxia und Thermaltake vom optischen ja ziemlich identisch.

Bei den Nanoxia gefällt mir die geteilte Fronttür nicht so gut auch die vielen Laufwerksschächte dahinter, habe nur ein DVD Laufwerk und überlege schon es ganz weg zu lassen.

Lian Li hat äußerlich schon tolle Gehäuse was mir an denen aber nicht gefällt ist der Innenaufbau, zum Beispiel bei den Kabeldurchführungen gibt es keine Gummiabdeckungen wie bei den anderen Gehäusen keine Ahnung ob man sowas Nachkaufen kann.

Was Lian Li auch nicht wie die anderen hat sind die entnehmbaren Staubfilter, finde dass schon sehr gut wenn man die leicht Reinigen kann.

Beim Thermaltake kommt in der Power Edition noch die Netzteilabdeckung dazu wieder eine Sache weniger die man dann im Gehäuse sieht, wenn die SSD dann noch nach hinten kommt und das DVD Laufwerk eventuell draussen bleibt hätte man den optimalen Luftstrom und es sieht sehr aufgeräumt aus.

Größe ist mir eigentlich egal lieber größer als zu klein Hauptsache Platz genug für einen Radiator und ein gutes Kabelmanagement, da die Silent Loop sehr leise sein soll und ich auch immer sehr auf leise Gehäuselüfter achte müßte es noch nichtmal gedämmt sein aber irgendwie bin ich gerade auf das F51 fixiert.

Das Einzige was eventuell noch Störgeräusche erzeugen könnte, wäre die RX 480 die ich aber noch nicht habe denke die wird sich aber auch später per Wasser kühlen lassen falls sie zu laut und warm wird.

Denke ich werde mit dem Kauf aber noch etwas warten, vielleicht kann man zur Weihnachtszeit ja etwas sparen ist ja auch nicht mehr lange hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von NIGHT83.

Kaufberatung für neues Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 18 Okt 2016 14:51 #10

Hallo nochmal da mich das F51 doch nicht so überzeugen kann habe ich die Tage nochmal weitergesucht, das Cooler Master MasterCase Maker 5 hätte mir wohl auch gefallen dort ist allerdings im Deckel nicht genug Platz für die Silent Loop.

Habe jetzt das NZXT S340 Elite entdeckt und mich sofort verguckt wäre vom optischen perfekt, allerdings lässt sich dort ein größerer Radiator nur in der Front verbauen hat jemand damit Erfahrung was den Einbau an dieser Stelle angeht wie man das vom Luftstrom am besten Umsetzen kann.

Die Silent Loop läuft ja rückwärts da wäre es wohl besser die Luft raus zu befördern anstatt sie anzusaugen.

Vielleicht kann sich ja wer das Gehäuse anschauen und mir Tipps geben, im Deckel lässt sich nur ein 140 mm Lüfter anbringen und hinten einer mit 120 mm.

Am liebsten wäre mir ja natürlich das Gehäuse mit der Möglichkeit oben einen großen Radiator anbringen zu können, gibt es aber leider nicht und ähnliche Modelle von anderen Herstellern kosten dann wieder knapp 200€.

Habe den Titel nochmal geändert es muß nicht umbedingt gedämmt sein, wenn ihr ein Gehäuse kennt das optisch dem NZXT nahe kommmt wo man oben große Radiatoren verbauen und jetzt keine 200€ kostet wäre ich da auch offen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von NIGHT83.

Kaufberatung für neues Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 18 Okt 2016 15:15 #11

Ich schmeiß einfach mal das Corsair Carbide 600C bzw. das 600Q (ohne Fenster, mit Dämmung) mit in den Raum, ich glaube das wurde hier noch nicht erwähnt. Aktuelle Straßenpreise laut Preisvergleich:

Carbide 600C: 106,- EUR
Carbide 600Q: 112,- EUR

Beim Gehäuse bekommst du in der Front bequem ein 280mm Radiator bzw. AiO eingebaut. Corsair selbst hat das so auch promoted, ergo passt auch die be quiet! Silent Loop 280 da rein. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Marcel..

Kaufberatung für neues Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 18 Okt 2016 16:50 #12

Danke Marcel für deine Antwort, rein vom optischen gefällt mir das NZXT aber dann doch besser da es auch ein Seitenteil aus echtglas hat und günstiger ist.

Das Corsair hatte ich mir schon einmal angeschaut, der umgedrehte Mainboardtray gefällt mir jetzt aber nicht so auch sollen die Temperaturen wohl nicht so gut mit dem Gehäuse sein.

Das S340 Elite finde ich schon echt klasse, nur mit dem Radiator vorne weis ich nicht ob das so gut ist.

Würde es einen großen Unterschied machen den Radiator vorne rausblasend anstatt im Deckel rausblasend zu verbauen, und würde die Luft durch die geschlossene Front mit den 2 Öffnungen trotzdem ausreichend abstransportiert werden?.

Ins Gehäuse würde dann halt keine Frischluft kommen wenn der Radiator vorne hinten ein 120er und im Deckel ein 140er rausbläst, weiß halt nicht wie das mit der GPU ist wenn die keine Frischluft bekommt aber denke besser als wenn vorne warme Luft angesaugt wird.

Optisch ist das S340 momentan mein Favorit auch Kabelmanagement die Möglichkeiten SSD´s anzubringen usw die Umsetzung des besten Airflow ist halt noch die Frage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von NIGHT83.

Kaufberatung für neues Gehäuse mit gutem Kabelmanagement und Platz für AIO Wasserkühlung. 18 Okt 2016 19:24 #13

Schau dir mal das Corsair Obsidian 450D in der Airflow Edt. an.
Es ist zwar nicht gedämmt, jedoch kannst du das ja selbst nachrüsten.

Bietet ausreichend Platz für gängige AiO´s, in Verbindung mit passenden Lüftern - guter Airflow bei geringer Lautstärke, SSD´s werden auf der Rückseite des MB Tray montiert.



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1