Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Test: MSI Z170I Gaming Pro AC

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 07 Apr 2016 17:23 #1

  • Redaktion
  • Redaktions Avatar
  • Offline
  • Lebende Legende
  • Beiträge: 6132
  • Dank erhalten: 886

MSI Z170I Gaming Pro AC newsIn den letzten Monaten hatten wir bereits ein breites Spektrum an Intel Z170 Mainboards vorgestellt. Von guten Mittelklasse Platinen (MSI Z170A Gaming M5), hochgezüchteten "Gaming-Boards" (Gigabyte Z170X-Gaming 7), bis hin zu gut durchdachten Preis-Leistungskrachern (ASUS Z170-A), war bereits einiges dabei. Alle vorgestellten Modelle kamen stets im ATX-Standard daher. Deshalb wollen wir uns heute mit dem MSI Z170I Gaming Pro AC herausfinden, wie sich bisher bekannte Features auch im Mini-ITX-Format realisieren lassen und welche Raffinessen der Hersteller darüber hinaus noch anbieten kann.

Mehr lesen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sibbo7, iNSecuRe, Haligia

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 03 Aug 2016 14:24 #2

  • FelixK
  • FelixKs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 3
In eurem Test belegt das Board fast nur Top-Plätze. In diesem Test hingegen ist es durchgehend und meist deutlich letzter Platz: www.hardocp.com/article/2016/02/03/msi_z...eview/6#.V6Hn0xxCRxA

Wie erklärt ihr euch das?

Habe das Board schon bestellt, aufgrund selektiver Eindrücke, und weil das Asus Z170i auch nicht nur top abschnitt..
Letzte Änderung: 03 Aug 2016 14:48 von FelixK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 03 Aug 2016 15:23 #3

  • Marcel.
  • Marcel.s Avatar
  • Online
  • Projektleitung
  • Beiträge: 1587
  • Dank erhalten: 443
Hallo und wilkommen bei uns im Forum. :)

Deine Argumentation wirkt jetzt ehrlich gesagt ziemlich reißerisch. ie ermittelten Werte sind überwiegen Indikatoren und sollten diese auch verstanden werden. Sticht da eine Platine massiv hervor, sowie positiv oder negativ, wäre das ziemlich schlecht. Erfahrungsgemäß ist das Leistungsniveau auf einem ziemlich identischem Level.

Zu deinem verlinkten Test: wäre das vernünftig geordnet würde dir auffallen, dass das MSI Board auch ein paar Spitzenplätze aufweisen kann. ;) Davon mal abgesehen, sind das i.d.R. nuancielle Unterschiede die in der Praxis null zu spüren sind. Des Weiteren lässt sich ein Testablauf schwer mit einem anderen vergleichen. Dafür denke ich haben wir schon genügend Platinen im Vergleich gehabt.

btw: Die Platine ist aktuell weiter in Benutzung und kann bisher nichts Negatives bestätigen, ganz im Gegenteil. Und ist ganz sicher keine "beeinflusste" sondern objektive Aussage!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 03 Aug 2016 19:27 #4

  • FelixK
  • FelixKs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 3
Ich denke nicht, dass meine Argumentation reißerisch ist, und ich argumentiere auch gar nicht. Die Genauigkeit der Aussagen kann man wohl etwas verbessern. Auf der vorigen Seite ist das Board letztes in allen Tests, mit Aussagen wie "In Cinebench, the Z170I Gaming Pro AC scores are once again dead last", die sie dann mit gegebener Erwartungshaltung dauernd variieren müssen. "Once again" heißt natürlich, dass es auf der vorigen Seite schon so ist und in den Speichertests in ziemlich gleicher Weise die Reihe durchgeht.
In den Spielebenchmarks mag das Gesamtbild nun etwas ausgewogener wirken, wenn da nicht solche Ausreißer wären von ganzen 20 frames Unterschied. Dass sich das mit anderen Einstellungen größtenteils ausgleicht, spricht nicht unbedingt für das Board, sondern ist wohl eher eine Regel (wenn sonst alles funktioniert). Zumal ich vielleicht die integrierte Grafik verwendet hätte, um Grafkkartenpreise zu beobachten, und da soll der Bottleneck ausschaggebend sein.
Die Spitzenplatzierungen kann ich ehrlich gesagt nicht finden. Es ist nur zwei von drei Mal mittelmäßig (statt deutlich abgeschlagen).

Das Resultat scheint aber, dass eine Einschätzung von "überdurchschnittlicher" Performance in Zweifel gezogen wird und ungeklärt bleibt. Dabei scheint insbesondere das deutlich andere Ergebnis im Cinebench-Test (Top und Bottom) eine Ursachenklärung wert.
Letzte Änderung: 03 Aug 2016 19:35 von FelixK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 03 Aug 2016 23:41 #5

  • Marcel.
  • Marcel.s Avatar
  • Online
  • Projektleitung
  • Beiträge: 1587
  • Dank erhalten: 443
Also wenn ich ehrlich bin, kann ich aktuell nicht ganz nachvollziehen was du jetzt gerade versuchst herauszufinden. Stören dich die Werte eines anderen Testberichts? Dann sei so nett übe dort deine Kritik.

Ich werde jetzt nicht beginnen Bericht A oder B mit dem von uns / mir verfassten zu vergleichen. Jeder hat sein Testprocedere, ich für meinen Teil kann ziemlich sicher und aufrecht behaupten, mit bestmöglichem Gewissen die Dinge gemessen und berichtet zu haben. Wie es andere Medien handhaben, keine Ahnung. Nicht ohne Grund stehen in unserem / meinem Bericht auch genügend andere Vergleichswerte zur Auswahl, die m.M.n. möglichst transparent dokumentiert wurden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 04 Aug 2016 16:44 #6

  • FelixK
  • FelixKs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 3
Was denn für eine Kritik? Ich bin sicher, dass diese Unterschiede jeden potentiellen Käufer interessieren würden. Ich versuche nur herauszufinden, woran es liegt und die Sache einzuschätzen. Wo ich danach frage, ist ziemlich egal, aber die Reviewer sind die nächstliegende Option und EINER von zwei Reviewern ist ziemlich so gut wie der andere. Ich habe indes auch dort angefragt. Vielleicht würde ich noch woanders fragen. Na und?

Die Frage zum Cinebench-Unterschied steht. Eine Möglichkeit war wie gesagt die Mainboard-Auswahl. Und man könnte mögliche Ursachen im Testprocedere finden, oder die Relativierung nachvollziehbar machen. Wenn man nicht will oder nicht weiß, dann halt nicht, na und, was hat das mit mir zu tun?

Hier wird nur irgendetwas hineingelesen, insinuiert und damit vom Thema abgelenkt. Ich dachte, sowas sollte man im Internet vermeiden und sich nicht anlernen à la "so läuft das"... Aber man findet's doch immer wieder. Bitte schön, das war's auch schon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 04 Aug 2016 17:16 #7

  • AlexKL77
  • AlexKL77s Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Puppekopp
  • Beiträge: 412
  • Dank erhalten: 63
Vorserienboard, älteres Bios, Montagsmodell...was auch immer. Versteh den Sinn hinter der Frage gar nicht. Wenn ich mir mal alle Tests so anschaue, sind da teilweise Unterschiede von unter einem Prozent. Weiß gar nicht was das soll und der Tonfall erst recht nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 04 Aug 2016 18:02 #8

  • Haligia
  • Haligias Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 361
  • Dank erhalten: 92
Ich bin sicher, dass diese Unterschiede jeden potentiellen Käufer interessieren würden

Das glaubst warscheinlich nur du... Keiner schaut beim Mainboardkauf auf unrealistische Benchmarks die mit sehr niedrigen Auflösungen getestet werden... 99% interessiert nur Aussehen und interne + externe Anschlussmöglichkeiten sowie ausreichend gute Kühlkörper auf den SpaWas.

Außerdem habe ich selbst nochmal bei anderen Foren/Hardwareseiten (Die ersten 3 Seiten von Google) nach Tests zum MSI Z170i Gaming Pro AC gesucht und alle durchgeschaut... Und in den Benchmarkergebnissen war das MSI Z170i Gaming Pro AC je nach Testpunkt vor oder hinter Kontraprodukten wie zB das Asus Maximus VIII Impact, Asus Z170i Pro Gaming oder dem AsRock FATAL1TY Z170 GAMING-ITX/AC... In keinem Review lag es Dauerhaft auf dem letzten Platz...

Du kannst anhand von 1-2 Reviews nicht sagen, dass das Board schlechter als andere ist. Ich glaube lieber den Ergebissen der Mehrheit anstatt auf 1-2 Reviews bei denen es schlecht abschneidet. Es kommt in jedem Review auch auf die restliche Hardware, Biosversion, Version des Boards, Produktionsmängel, Temperaturen während des Tests, Aufbau, ... an.

Außerdem hat Marcel den wichtigsten Punkt schon genannt:
Davon mal abgesehen, sind das i.d.R. nuancielle Unterschiede die in der Praxis null zu spüren sind. Des Weiteren lässt sich ein Testablauf schwer mit einem anderen vergleichen. Dafür denke ich haben wir schon genügend Platinen im Vergleich gehabt.

Jeder hat eine andere Testumgebung in denen andere Ergebnisse zu stande kommen... Wenn du die Boards mit einer gescheiten GPU auf 1080/1440p testest, was reale Bedingungen wären sehen die Ergebnisse ganz anders aus... Deshalb alle Reviews zu einem Board anschauen und dann beurteilen... Dann siehst du, dass das Board kaum dauerhaft den letzten Platz belegt. Außerdem liegen die ITX Boards vom Preis her auf unterschiedlichen Ebenen... Boards wie das Asus Maximus VIII Impact kosten ~80€ mehr gegenüber dem Gaming Pro AC...
Ich versuche nur herauszufinden, woran es liegt und die Sache einzuschätzen

Hat sich glaube ich schon mehrfach beantwortet...
Die Frage zum Cinebench-Unterschied steht. Eine Möglichkeit war wie gesagt die Mainboard-Auswahl.

Das Board schneidet je nach restlicher Hardware und Testumgebung anders ab... Und siehe da wieder kommen die Stichwörter Testumgebung und restliche Hardware.





Kann dir noch andere realistische Benchergebisse von anderen Webseiten vorlegen in denen das Board einigermaßen gut abschneidet... Letztendlich nützt dir das beste Board der Welt nichts wenn du am Ende eh CPU & GPU in Spielen und beim Rendern limitieren...
Ich habe indes auch dort angefragt. Vielleicht würde ich noch woanders fragen. Na und?

Und wie beurteilen die das, dass bei anderen Reviewern das Board nicht dauerhaft den letzten Platz belegt? Komisch oder ;)
Wenn man nicht will oder nicht weiß, dann halt nicht, na und, was hat das mit mir zu tun?

Wenn sich das restliche Testsystem nicht ändert, dann sind die Ergebisse auch im Vergleich zu anderen Boards immer real.
Hier wird nur irgendetwas hineingelesen, insinuiert und damit vom Thema abgelenkt

Keiner hat das gesagt oder darauf hingedeutet... Du bist hierher gekommen und gefragt wie es zu den Ergebnissen kam. Und diese wurden hier jetzt schon mehrfach beantwortet...

Weiß gar nicht was das soll und der Tonfall erst recht nicht.

Da kann ich nur Alex zustimmen... Wenn du schon nach einer Antwort bittest und neu im Forum bist, dann kann sollte man auch auf den Ton achten...
Letzte Änderung: 04 Aug 2016 18:05 von Haligia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 04 Aug 2016 21:19 #9

  • AlexKL77
  • AlexKL77s Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Puppekopp
  • Beiträge: 412
  • Dank erhalten: 63
Mal so am Rande, die Tests der üblichen Foren liegen zwischen Oktober 2015 und April 2016. Zwischendurch gab es diverse BIOS- und Treiberupdates, die dann dementsprechend auch für die eine oder andere Verbesserung oder Verschlimmerung sorgen können.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: MSI Z170I Gaming Pro AC 14 Okt 2016 20:53 #10

  • Schnuffel
  • Schnuffels Avatar
Hallo,

ich habe zu dem genannten MB eine Frage zum praktischen Einsatz:
In unmittelbarer Nähe zu dem Hauptstromstecker befindet sich eine LED, welche mit I und O bezeichnet ist. Laut Handbuch sollte es sich um die Onboard Power-LED handeln. Leuchtet diese bei Euch im Betrieb oder ist diese bei Euch auch ständig aus? Diese soll u. a. durch Blinken den S-3 Zustand (Was ist der S3-Zustand?)anzeigen.

Danke für Eure Antwortn!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.