Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: [Leser-Test] LG 27GL850 G-SYNC Gaming Monitor

[Leser-Test] LG 27GL850 G-SYNC Gaming Monitor 20 Mai 2020 23:14 #1

  • LaSir
  • LaSirs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
Moin Leute !

Hiermit folgt der Lesertest zum LG-27GL50 welchen ich jetzt ca. 2 Wochen testen durfte. Ich werde meinen test in 7 Teile gliedern, die meine Erfahrungen in dieser Zeit aufzeigen und euch einen Überblick über den Monitor geben.

1. Daten
2. Lieferumfang & Aufbau
3. Ergonomie
4. Detailansicht
5. Software-Menu
6. Praxistest
7. Fazit

1. Daten

Hier einmal zur Übersicht worum es sich denn hier genau handelt einmal die Details die diesen LG-Monitor rein von den Daten ausmachen.


Allgemeine Daten

Netzspannung (Vac) 100 - 240 Vac
Netzfrequenz (Hz) 47 - 63 Hz
Energieeffizienzklasse (A+++ bis D) B
Energieverbrauch/Jahr (kWh) 57
Leistungsaufnahme in Watt (maximal EIN/Standby/AUS) < 65 / 0,5 / 0,3
Maße ohne Standfuß in mm (B x H x T) 614,2 x 364,8 x 56,3
Maße mit Standfuß in mm (B x H x T) 614,2 x 574,8 x 274,4
Maße inkl. Verpackung in mm (B x H x T) 741 x 208 x 522
Halterung Kompatibel für Schwenkarme und Wandhalterungen nach VESA FDMI™ 100x100mm / Gewinde M4
Gewicht brutto 9,4 kg
Gewicht ohne Standfuß 4,2 kg
Gewicht mit Standfuß 6,1 kg


Displaytyp

Displaytyp TFT-LCD Aktiv Matrix mit White LED Backlight
Bildschirmdiagonale 68,47 (27")
Aktive Bildfläche 597,73 mm x 336,22 mm
Pixel Pitch 0,2335 mm x 0,2335 mm
Pixelkonfiguration RGB Streifen
Weitwinkeltechnologie IPS (In Plane Switching)
Oberflächenvergütung Hard Coating (3H) Anti-Glare
Hintergrundbeleuchtung White LED mit Nano Partikeln
Bildformat 16:9
Native Auflösung 2560 x 1440


Bild

max. Auflösung 2560 x 1440 @ 144 Hz an DP/HDMI
Farbraum DCI-P3 98%
Multisynch Support ja / G-Sync und Adaptive Sync Support bis 144Hz
Helligkeit (cd/m²) typ. 350 cd/m²
Kontrastverhältnis (statisch) 1000:1
Betrachtungswinkel horizontal (CR 10:1) 178 °
Betrachtungswinkel vertikal (CR 10:1) 178 °
Reaktionszeit (GtG) 1 ms
Frequenzbereich horizontal digital 30 - 240 kHz
Frequenzbereich vertikal digital 48 - 144 Hz
Multiscan Support Ja bis 1440p G-Sync und Adaptive Sync Support bis 144Hz
Eingangssignal Digital


2. Lieferumfang & Aufbau

Der Monitor kommt mit einer 2-Teiligen Standvorrichtung, einem HDMI-Kabel, einem USB 3.0-Kabel, einem Display Port-Kabel, einem Kabel bzw. Headsethalter und natürlich der Garantie, Treiber-CD sowie Bedienungsanleitung.

Zum Aufbau kann ich allgemein sagen dass er sehr schnell ging. In wenigen einfachen Schritten hat man alles bereit um den Monitor zu nutzen. Alles was es zutun gibt ist relativ selbsterklärend und man braucht keinerlei Werkzeug da alles eingehakt wird. Lediglich der Standfuß wird mit einer integrierten Schraube festgezurrt. Generell überzeugt der Lieferumfang & Aufbau einen schon von einer gewissen Qualität.




Letzte Änderung: 20 Mai 2020 23:44 von LaSir.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[Leser-Test] LG 27GL850 G-SYNC Gaming Monitor 20 Mai 2020 23:15 #2

  • LaSir
  • LaSirs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
3. Ergonomie

Der Monitor ist in der Höhe durch aus- oder einfahren des Standbeines verstellbar. Man kann ihn nach oben und unten neigen (oben 15°/unten 5°) aber leider nicht seitlich drehbar. Er besitzt jedoch eine Pivot-Funktion womit man ihn um 90° drehen und damit ins Hochformat bringen kann. Die Kabel kann man der Hinterseite durch den mitgelieferten Halter legen auf dem auch ein Headset Platz findet. Der Standfuß hat auf der Unterseite Gummi-Applikationen die zusammen mit dem metallischen Standbein für einen äußerst festen Stand sorgen. Das verändern der Position fällt leicht, man merkt jedoch das er insgesamt eine gewisse Stabilität aufweist da alles wie die Faust aus Auge passt. Dieses Gefühl bleibt vom Auspacken über das Aufbauen bis zur Nutzung bestehen.





4. Detailansicht

Hier lass ich jetzt erstmal die Bilder sprechen bis ich dann noch mein Statement zum Design und Verarbeitung des Panels abgebe.

Wie man sieht wurden am gesamten Bildschirm nur 2 Farben für die Gestaltung verwendet: Schwarzmatter-Kunststoff und rote Hochglanz-Akzente, von denen man jedoch bei frontaler Betrachtung nur die Applikationen am Standfuß erahnen kann. Der Bildschirm ist von außen eingerahmt mit glänzenden schwarzem Kunststoff. Auf der Hinterseite wird viel mit roten Akzenten gearbeitet was sehr stimmig wirkt. Eine RGB-Beleuchtung o.Ä. sucht man vergeblich, was mich persönlich aber keineswegs stört. Mittig ist eine Runde Erhebung auf der das LG-Logo in Hochglanz thront. An den Außenseiten dieser Erhebung befinden sich Lüftungsschlitze die rot unterlegt sind.
Der Bildschirm selbst ist matt passend zum Kunststoff der sich mit einem Abstand von 1cm an den Seiten und 2cm Unten um den Bildschirm zieht, was mich erst hoffen lassen hat das der Display bis zum Rand geht.
Alles in allem würde ich sagen hat der gesamte Monitor ein stimmiges Gesamtbild ab. Aus meiner Sicht gibt es hier nichts zu bemängeln, eher im Gegenteil.


Letzte Änderung: 20 Mai 2020 23:47 von LaSir.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[Leser-Test] LG 27GL850 G-SYNC Gaming Monitor 20 Mai 2020 23:16 #3

  • LaSir
  • LaSirs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1






5. Software Menu (OSD)

Das Software Menu ist intuitiv mit einem 4-Wege-Joystick mittig an der Unterseite des Bildschirm zu bedienen. Das OSD-Menu ist sehr aufgeräumt und leicht zu navigieren. Es gibt neben den üblichen Einstellungen wie Helligkeit, Kontrast, Farbe etc. auch noch vorgefertigte Profile und Punkte wie die Reaktionszeit die von "Normal" über "Schnell" bis auf "Schneller" eingestellt werden kann. Dazu im Praxistest mehr. Des weiteren gibt es noch das Fadenkreuz was man optional dazu schalten und in verschiedenen Varianten daher kommt: Punkt & Kreuz und in Grün & Rot.



6. Praxistest

Mein Test soll sich um die Fragen drehen die ich in meiner Bewerbung schon angekündigt habe. Was fällt generell gegenüber "normalen" Monitoren auf? Ist der Monitor für Gamer geeignet? Wie ist die allgemeine Qualität des (relativ teuren) Monitors? Wie sieht es mit der Benutzerfreundlichkeit aus? Und wie zeigt sich die 1ms Reaktionszeit in Verbindung mit einem IPS-Panel?
Mein bisheriger Monitor war ein Samsung SyncMaster P2450, der in diesem Test für mich als Vergleichsmodell fungiert hat.
Im ersten Vergleich erkennt man auf jeden Fall die bessere Auflösung, wobei ich mir den Unterschied größer vorgestellt habe. Dennoch weist der LG durch wirklich starke Farben und ein flüssigeres Bild direkt einen markantes Upgrade auf. Ich habe erstmal das Bild auf meine Belieben umgestellt und hier noch das ein oder andere Detail herausgeholt. Der LG kommt auch mit schon vorgefertigten Profilen wie z.B. einem Leser-Modus daher. Hier wird das Bild auf ein angenehm warmes Licht gedämmt womit das Arbeiten/Lesen am PC auf lange Zeit auf jeden Fall viel bekömmlicher wird. Dazu kann man den Monitor auch mit der Pivot-Funktion ins Hochformat drehen und so besser durch Seiten scrollen oder Texte lesen und schreiben. Auch das leichte switchen der Einstellungen oder Profilen ist durch das gut strukturierte OSD-Menu für mich ein Novum und im Gegensatz zu meinem Samsung-Monitor schon eine Bereicherung.
Beim Gaming jedoch zeigt der Monitor für mich die meisten Vorzüge, was natürlich zu erwarten ist wenn LG mit einem IPS-Panel wirbt das die 1ms Reaktionszeit knackt. Diese 1ms Reaktionszeit wird jedoch nur erreicht wenn man im Menü selbige mit der "Schneller"-Option auswählt. Hier tritt aber bei meinen Tests an PC und Konsole Ghosting auf. Am PC mit 144hz war es noch sehr moderat aber der Ps4 hingegen konnte ich keinen richtigen Spielspaß entwickeln da es hier nicht zu übersehen ist und bei schnellen Spielen wie Call of Duty auch sehr extrem werden kann. Auf der "Schnell"-Option ist das jedoch bei keinem Spiel vorgekommen und die Reaktionszeit war für mich nicht bemerkbar langsamer soweit ich das vom Bildfluss und Schnelligkeit beurteilen konnte. Während des Spielens fällt einem besonders die Farbintensität und der flüssige Ablauf der Bilder auf selbst bei höchsten Einstellungen habe ich so gut wie nie irgendwelche Ruckeln o. Ä. feststellen können. Durch den Black-Stabilizer lassen sich dunkle Bildabschnitte trotzdem gut erkennen ohne auf Kontrast und dadurch Qualität zu verzichten. Das ist besonders beim spielen von Ego-Shootern wie z.B. Call of Duty aufgefallen in dem man Gegner auch in dunklen Ecken oder Räumen gut erkennen kann. Dazu kommt das mit dem optional zuschaltbaren Fadenkreuz oder Punkt bei Counter Strike oder auch beim Hardcore-Modus von Call of Duty einen gewissen Vorteil hat. Diese beiden Optionen machen einem beim Spielen enorm viel Spaß. Die allgemeine Qualität des Panels ist in meinen Augen, auch im Bezug auf den jetzigen Preis, gut und überzeugt mit guter Verarbeitung, intuitiven Bedienung und bestechendem Bild plus extra Gaming-Funktionen.

Letzte Änderung: 20 Mai 2020 23:53 von LaSir.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[Leser-Test] LG 27GL850 G-SYNC Gaming Monitor 20 Mai 2020 23:16 #4

  • LaSir
  • LaSirs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1





7. Fazit

Womit wir auch schon zum Fazit kommen. Wie gerade schon angeschnitten überzeugt mich der Monitor in den Punkten Verarbeitung, Bedienung und Bildqualität. Die Gaming-Funktionen bieten für Gamer einen gewissen Mehrwert und funktionieren auch gut. Das einzige was ich wirklich Bemängeln würde ist die Reaktionszeit von 1ms die zwar erreicht werden kann jedoch nur mit Opfern. Da diese auf der tieferen Einstellung "Schnell" trotzdem noch sehr gut ist kann man dies denke ich ganz gut verkraften. Für einen IPS-Panel ist die Gaming-Kompatibilität sehr gut und mit Nvidia G-Sync auch gut gerüstet wobei auch andere Grafikkarten-Hersteller unterstützt werden.
Ein kleiner Kritikpunkt ist für mich noch das der Monitor nicht zu den Seiten drehbar ist. Das keine RGB-Beleuchtung auf der Rückseite verbaut ist stört bestimmt auch den ein oder anderen, deswegen möchte ich es hier auch nochmal aufführen, auch wenn es für mich kein Problem dargestellt hat.
Der LG27GL850 hat mich persönlich überzeugt und ich würde ihn weiterempfehlen wann man das nötige Geld über hat und einen guten Monitor für vielseitige Zwecke braucht.

LG an alle :P

LaSir
Letzte Änderung: 20 Mai 2020 23:54 von LaSir.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eike

[Leser-Test] LG 27GL850 G-SYNC Gaming Monitor 20 Mai 2020 23:19 #5

  • LaSir
  • LaSirs Avatar
  • Offline
  • Grünschnabel
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
So musste es leider in Einzelteile gliedern da man keine Bilder einfügen kann und nur 4 Links in einem Beitrag erlaubt sind.
Hoffe man kann es trotzdem gut lesen :)

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.