Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

[User-Review] Bluboo Xtouch 16 Jan 2016 21:57 #1

Bluboo Xtouch (X500) – China-Smartphone mit Perspektive
Bluboo ist eine hier eine noch recht unbekannte Marke und auch ich habe noch nie zuvor von ihr gehört.
Es war eher ein Zufall, dass ich nun das Xtouch testen darf und ich möchte euch hier meine Erfahrung schildern.
Ich möchte mich noch bei gearbest.com für die Unterstützung und deren tolle Aktionen bedanken !

Eigenschaften

Display5“ FullHD IPS + Gorilla Glass 3
ProzessorMTK6753 Octa Core 64bit 1.3 GHz
GrafikeinheitMali-T720
Speicher3GB Ram LPDDR3 + 32GB Rom
KameraFrontkamera: 8.0 MP
Hauptkamera: 13.0MP Sony IMX214 f/2.0 + optischer Bildstabilisator
Akku3050mAh
SoftwareAndroid 5.1 Lollipop
Netze2G: GSM 850/900/1800/1900MHz
3G: WCDMA 850/900/2100MHz
4G: LTE 800/1800/2100/2600MHz
AnschlüsseDual Sim / Sim + Micro SD bis zu 64GB
MicroUSB
3,5mm Klinke
Bluetooth 4.0
WiFi: 802.11 a/b/g/n/ac 2.4GHz / 5GHz
SonstigesFingerabdruckscanner, Lichtsensor, G-Sensor, P-Sensor, GPS, A-GPS, Glonass

Verpackung und Lieferumfang

Das Bluboo Xtouch kommt in einem schwarzen, schick aussehenden Karton. Auf der Front steht groß „Xtouch 2015 Annual Flagship“. Nach dem Entfernen der ersten Abdeckung kommt die Aufschrift „Bluboo Beyound your Life!“ zum Vorschein. Auf der Rückseite sind nochmal alle Spezifikationen angegeben.


Entfernt man nun auch diese Abdeckung erstrahlt das Bluboo Xtouch. Es ist für den Versand doppelt geschützt in einer weichen Tüte und einer Luftpolstertüte gepackt worden.



Unter dem Smartphone liegen ein Quick-Start-Guide und ein Sim-Slot Tool. In extra Pappschachteln befinden sich ein USB Netzteil mit 1,5A bei 5V und ein 1m USB-Datenkabel. Das Design des Netzteils kommt mir irgendwie bekannt vor…



Wenn wir nun das Smartphone in die Hand nehmen fällt auf, dass noch 2 Schutzfolien mit Beschriftungen vorne und hinten aufgetragen sind. Auf der Front befindet sich sogar noch eine Schutzfolie für die alltägliche Nutzung. Diese ist sogar ziemlich passgenau aufgetragen.



Design und Verarbeitung

Besonders das Backcover des Xtouch fällt bei dem ersten Blick auf. Die verschiedenen Muster, die je nach Lichteinfall auftreten sorgen für eine edle 3D Optik. Es sieht aus wie eine Mischung aus dem S6 / edge Backcover und dem des HTC Diamond. Leider wurde hier aber kein Glas verwendet, wie erhofft, sondern ein besonders kratzanfälliges Plastik. Hier hätte man besser auf Glas setzen sollen. Dies würde für eine noch edlere Optik sorgen, aber vor Allem die Struktur schützen. Ich würde hier empfehlen eine Schutzfolie aufzutragen oder eine Hülle zu nutzen, die dann jedoch das besondere Design stört.



Auf dem FullHD IPS Display von JDI befindet sich das Gorilla Glas 3 mit abgerundeten Kanten, so wie man sie von dem iPhone 6 bereits kennt. Sie fühlen sich besonders gut an bei der Nutzung und lässt auch hier das Smartphone edel aussehen. Mir persönlich ist der Rand um das Display etwas zu dick, hier wurde wohl für Platz gesorgt, damit der große Akku unterkommen kann. Unter dem Display befinden sich neben dem Homebutton mit eingebauten Fingerabdruckscanner zwei blau beleuchtete Buttons. Der Linke ist ein Menübutton, den man bei den meisten Smartphones vergeben sucht. Auf der rechten Seite befindet sich der Zurückbutton.



Der glänzende Rahmen wurde aus Aluminium gefräst und steht überall etwas heraus, um das Xtouch besser in der Hand halten zu können. Leider ist bei mir eine Ecke auf der Rückseite scharfkantig. Oben und unten am Rahmen befinden sich jeweils zwei Plastikteilchen, um den Empfang nicht durch den Alurahmen zu stören. Auf der linken Seite befindet sich der Sim-/ SD- Karten Slot, der ebenfalls komplett aus Aluminium gefertigt wurde. Fraglich ist, wieso der Rahmen glänzend und die Slotabdeckung matt ist.
Oben befindet sich ein 3,5mm Klinke Anschluss.
An der rechten Seite sind der Powerknopf und die Leiser-/ Lauter Taste angebracht.
Unten befindet sich in der Mitte ein MicroUSB Anschluss. Links davon befinden sich mehrere Bohrungen, die wahrscheinlich nur für die Optik gemacht wurden, da auf der rechten Seite auch Bohrungen vorhanden sind. Hinter diesen befindet sich jedoch der Lautsprecher und hinter der letzten Bohrung befindet sich das Micro.



Das Bluboo Xtouch ist 143mm hoch, 71mm breit und 7,5mm dünn. Die angegebenen 5,5mm auf der Internetseite beziehen sich auf den Aluminiumrahmen. Dies sorgte bei manchen Unsern für Verwirrung.

Display

Ein 5“ großes IPS FullHD Display von JDI wird bei dem Bluboo Xtouch verbaut. Laut den Angaben soll es es 95% des NTSC Farbraums abdecken und einen Blickwinkel von 175° bieten. Der Blickwinkel wird schon durch das IPS-Display vorgegeben. Die Farbraumabdeckung kann ich jedoch leider nicht testen. Der Kontrast soll bei 1000:1 liegen. Die Bildqualität ist ziemlich gut und gefällt mir. Etwas Besonderes ist hier noch Verfügbar. Wie wir es von Samsung kennen hat man auch hier die Option das Bild lebendiger zu machen und so die Farben anzupassen. Bluboo legt aber nochmal eine Schippe drauf und lässt dem Benutzer noch mehr Spielraum. Im Benutzermodus können Kontrast, Sättigung, Bildhelligkeit, Schärfe und Bildtemperatur nach Belieben eingestellt werden.



Leistung

Das Bluboo Xtouch wird durch einen MediaTek MT6753 befeuert. Dabei handelt es sich um einen Achtkern-Prozessor mit 1,3GHz. Mit auf dem Chip ist ein Mali-T720 Grafikchip verbaut. Unterstützt werden die beiden Bauteile von dem starken 3GB LPDDR3 Arbeitsspeicher. In einem Antutu Benchmark Testlauf habe ich das Xtouch gegen mein Samsung Galaxy S6 edge antreten lassen und war dabei ziemlich verblüfft. Die Leistung der Grafik war leider nicht auf Flaggschiff Niveau, jedoch kann sich die Leistung für den Preis auf alle Fälle sehen lassen! Besonders der leistungsstarke Arbeitsspeicher hat mich verblüfft. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser stärker ist als beim S6 edge.


Kamera

Der hochauflösende Sony IMX214 Bildsensor kommt ist in immer mehr Smartphones verbaut. Jedoch hat Bluboo hier die Kamera noch etwas überarbeitet. Es wird eine F2.0 Öffnung verbaut, um auch in dunklen Szenen gute Bilder machen zu können. Auch der optische Bildstabilisator soll hier für eine bessere Bildqualität sorgen.
Leider muss ich sagen, dass die Bildqualität mich etwas enttäuscht. Ich habe mir mehr erwartet. Es sieht so aus, als ob Softwaretechnisch zu viel am Bild überarbeitet wird. Durch eine Optimierung an den Einstellungen kann man etwas mehr Natürlichkeit herausholen. Jedoch ist da wohl noch einiges machbar, was auch hoffentlich durch ein Update noch geschieht.
Ein paar Testfotos, die mit Standardeinstellungen aufgenommen wurden:


Die Kamera reagiert recht träge und Videos mit schnellen Reaktionen können nicht ruckelfrei aufgenommen werden. Eine ruhige Hand ist erforderlich.
Die 8MP Frontkamera finde ich jedoch recht gut und vollkommend ausreichend für Selfies. Die Bildqualität ist auch nicht wirklich schlecht und mit verschiedenen Optionen auch noch hier optimierbar.
Ein kleines Selfie :D


Klang

Nun rede ich über mein persönliches empfinden. Jeder Mensch hört anders!
Die Wiedergabe des Klingeltons könnte lauter sein. Unterwegs kann es dann schon vorkommen, dass man das Handy nicht hört. Die Sprachqualität beim Telefonieren ist aber klar und deutlich, hier gibt es nichts zu meckern.
Für mich ein besonders wichtiger Punkt ist die Musikleistung des Smartphones. Hier wirbt Bluboo mit einem Soundchip, der den Klang unverfälscht wiedergeben soll. Dies konnte ich auch mit Kopfhörern feststellen. Der Klang war unverfälscht und mit dem Equalizer kann man den Klang dem persönlichen Empfinden anpassen.
Die verbauten Lautsprecher übersteuern jedoch leider auf den höheren Stufen. So wirkt der Klang sehr schrill und grässlich. Nach dem durchforschen der Einstellung kam ich auf die Option Loudness zu deaktivieren und Surroundsound für Musik oder Film zu aktivieren. Loudness wurde sofort deaktiviert, so wurde der Klang schon um einiges besser. Nun fehlt es jedoch an Lautstärke. Mir persönlich fehlt es noch an Fülle des Klangs. Höhen und Mitten werden stark wiedergegeben, jedoch die Tiefentöne sind sehr schwach. Der Equalizer kann nur wenig dazu beitragen.
Auch hier ist Softwaretechnisch noch einiges möglich um hier und da einige Verbesserungen rauszuholen.

Akkuleistung

Bei vielen Smartphones misst man oft eine gute Akkuleistung. Bluboo setzt hier bei dem Xtouch auf einen 3050mAh großen Akku. Dieser ist nochmal stärker als die Akkus von so manch anderen Top-Smartphones. Aber was bringt ein großer Akku, wenn die Hardware und Software nicht effizient zusammen arbeiten. Hier werde ich noch einen Beitrag einfügen, um meine Erfahrung im Alltag mit euch zu teilen. Ich habe bereits einen Antutu Battery test laufen lassen. Dabei habe ich den Akku auf 100% geladen und den Test bis 20% laufen lassen. Es werden Videos abgespielt, Grafikleistung gefordert, die CPU ausgelastet und das Nutzen des Internets gefordert. Auch hier muss das Xtouch wieder gegen das S6 edge antreten. Hier muss ich aber noch erwähnen, dass mein S6 edge seit fast einem Jahr in Nutzung ist und dadurch die Akkuleistung schon abgenommen haben wird.
Der Akku des Samsung Galaxy S6 edge ist 2600mAh groß, der des Bluboo Xtouch 3050mAh.
Hier die Ergebnisse:


Ich hätte nicht gedacht, dass der Akku des Xtouch so viel besser hält als der des S6 edge. Erwartet habe ich, dass sie ungefähr auf demselben Niveau sind, da ich dachte die Zusammenarbeit beim Samsung ist effizienter.

Software

Das Bluboo Xtouch wird mit Android 5.1 ausgeliefert und es sind keine eigene Oberfläche oder Apps vorinstalliert. So haben wir ein reines Android 5.1 Lollipop auf dem Smartphone, was wohl vielen Nutzern zuspricht. Die Software läuft sehr flüssig und Ruckler konnte ich nicht feststellen. Da haben sogar manch andere namenhaften Hersteller ihre Probleme mit.
Einige Kleinigkeiten fehlen mir, die aber auch hier leicht verbessert werden können. Ich hätte gerne die Option den Akkustand als Prozentanzeige darstellen zu lassen und Mobile Daten direkt im Menü stehen zu haben.
Besonders verblüffend finde ich, dass Bluboo eine Option zur Verfügung stellt, den Bootloader freizuschalten. In den Entwickleroptionen muss nur ein Schalter umgelegt werden. Laut Bluboo arbeitet man bereits daran CyanogenMod, MIUI, Flyme und weitere Systeme für das Xtouch nutzbar zu machen. Dies finde ich eine sehr schöne Idee um so dem Kunden mehr Freiheiten zu lassen, damit er sich für seine Lieblingssoftware entscheiden kann.


Auch an der Gerätesicherheit wurde nochmal etwas verbessert. Man kann selber entscheiden, welche Apps welche Rechte haben. Den Zugriff auf sensible Daten kann man mit einem Muster versperren und den Autostart von Apps kann man deaktivieren.
Eine Option für Gesten ist verfügbar, sodass man z.B. das Display mit anklopfen entsperren kann. Nach Belieben kann man Gesten hinzufügen, die verschiedene Aktionen auslösen oder Apps starten.

Fazit

Ich bin von dem Bluboo Xtouch positiv überrascht! Für den Preis von 179,99$ UVP hätte ich weitaus weniger erwartet. Besonders die Optik finde ich einzigartig. Lediglich enttäuscht mich hier, dass nicht auf ein Glas Backcover gesetzt wurde. Dies wäre auch ein Aufpreis wert gewesen. Nachträglich müsste man dann sowieso etwas machen um das Design nicht zu zerstören.
Die Leistung des Xtouch ist ziemlich gut und ausreichend für die meisten Dinge. Von der Kamera sollte man nicht all zu viel erwarten, jedoch wird hier vielleicht noch etwas bei der Software verbessert, was auch hoffentlich bei den Lautsprechern passieren wird.
Man sollte auch nochmal erwähnen, dass LTE 800 unterstützt wird, was in Deutschland erforderlich ist und nicht von jedem Smartphone aus China unterstützt wird!
Wenn man es mal so sieht, dass das S6 edge UVP 850€ gekostet hat und das Bluboo Xtouch umgerechnet 165€ + Versand + Steuern ~ 200€ merkt man schon wie viel man für den Namen bezahlt. So kann man auch gut das Bluboo Xtouch kaufen und sich für 650€ eine gute Kamera holen.

ProContra
+ Design- Backcover kratzeranfällig
+ Preis- Kameraleistung
+ CPU & Ram Leistung- Lautsprecher
+ Akkuleistung- 1 Jahr Garantie
+ Offener Bootloader

Wen die negativen Punkte nicht stören, dem kann ich das Bluboo Xtouch nur ans Herz legen. Softwaretechnisch ist noch einiges möglich um das Smartphone nochmals zu optimieren und auf den eigenen Geschmack anzupassen.
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10
Folgende Benutzer bedankten sich: Marcel., sibbo7, iNSecuRe, Planet-P, QiQa, Dominik, Erok

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Marcel.. Begründung: Backlink-Handel nicht gestattet

[User-Review] Bluboo Xtouch 17 Jan 2016 12:43 #2

  • QiQa
  • QiQas Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • länger dabei
  • Erkenntnissuchender
  • Beiträge: 340
  • Dank erhalten: 51
Super Review. Ich beobachte diese Firma auch schon länger und plane in Zukunft evtl. ein xtouch zu holen.

Kannst du vielleicht bitte noch Foto/Video-Samples reinstellen? Von der Kamera kann man nicht viel erwarten, aber mich würde die Qualität dennoch interessieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: MesserOdin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

[User-Review] Bluboo Xtouch 17 Jan 2016 14:18 #3

Moin QiQa,
Dankeschön :)
Ich habe noch vor ein paar Fotos zu machen und werde die dann auch möglichst schnell noch hochladen :)

Lieben Gruß und schönes Restwochenende :)
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

[User-Review] Bluboo Xtouch 17 Jan 2016 15:07 #4

So Bilder sind hochgeladen :D
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

[User-Review] Bluboo Xtouch 20 Jan 2016 17:55 #5

Danke für das ehrliche und informative Review. Offen gesagt, angesichts des niedrigen Preises scheint die Kamera doch ziemlich akzeptable Bilder zu machen. Wie du schon sagtest, ein S6 oder ein iPhone kosten dagegen ein Vielfaches.
Folgende Benutzer bedankten sich: MesserOdin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

[User-Review] Bluboo Xtouch 21 Jan 2016 08:58 #6

Hast du gut geschrieben. Die Qualität der China Handys wird eigentlich immer besser und vom P/L sind diese unschlagbar. Hatte auch schon ZTE und bin nun Bei Huawai geblieben . Das P8 ist wirklich Klasse.
Asus TUF FX505DT
Ryzen 3550 und GTX 1650
Folgende Benutzer bedankten sich: MesserOdin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

[User-Review] Bluboo Xtouch 20 Jun 2016 17:27 #7

Hallo,
folgendes Problem:
während des Aufladens im Auto ist das XTouch einfach ausgegangen und lässt sich nicht mehr starten! Und das nach nicht mal 6 Monaten! Die Lade-LED geht auch nicht mehr an, wenn man es an die Steckdose anschließt. Da dürfte wohl der Akku fratze sein! Auf Anfrage bei geekvida.de bekomme ich nur die freche Antwort, auf Akkus gäbe es nur 3 Monate Garantie und ich könnte für 25€ einen neuen bekommen. Prima! Und dann kaufe ich alle paar Monate einen neuen Akku,oder was? Und wenn ich den Mistkoffer aufmache und selbst wechsle, ist die Garantie futsch! Tolle Wurst! Und außerdem, wie den Deckel abnehmen...???
Und das allerbeste: In einem dieser tollen Werbevideos wird das Handy aus mehreren Metern Höhe auf einen Steinboden krachen gelassen, und natürlich übersteht das Handy völlig unbeschadet! Mir fällt vom Kotflügel auf den Boden - und ZACK!!! - Displayglas kaputt!
190 meiner hart verdienten Euronen in den Abfall!!!
Nie wieder Bluboo und nie wieder Chinahandy!
Für Tipps und Anregungen bin ich dennoch dankbar. Und wer es reparieren kann für einen annehmbaren Preis, her mit Angeboten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

[User-Review] Bluboo Xtouch 20 Jun 2016 17:43 #8

Moin Lumpi69,
das hört man echt ungern! Meine Mutter benutzt es schon seit Januar und es gab noch keine Probleme.

Nun ist die Frage, ob nur der Akku kaputt ist, oder die Platine etwas abbekommen hat.

Ich habe nun mal etwas gegoogelt und dies hier gefunden:


Laut den Kommentaren liegt es wohl an dem USB-Port.
Ich würde einfach nochmal hinschreiben und sagen, dass der USB-Port einen defekt hat.

Mit Geekvida habe ich leider auch noch keine Erfahrung gemacht.

Ich wünsch dir viel Glück, dass es gut läuft ! :)
CPU i5 4690K 4GHz @ 1,05V
MB Asus Maximus VII Formula
RAM Crucial Tactical Tracer 16GB
SSD Samsung SM951 128GB / Crucial M4 256GB /
Intenso High Performance 480GB
GPU Zotac AMP! GTX 1080 Alphacool
NT Super Flower Golden King Platinum 1000W
Gehäuse Phanteks Luxe
OS Windows 10

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1