Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Test: be quiet! Silent Base 802 18 Nov 2020 08:00 #1

be quiet Silent Base 802 01Das be quiet! Silent Base 802 will im eigenen Produktportfolio eine neue Ära einläuten. Als grundlegend überarbeitetes ATX-Gehäuse bietet es nun nicht nur ab Werk eine enorm hohe Flexibilität, sondern ist nun nach dem Pure Base DX das nächste Gehäuse, welches voll auf Airflow im Chassis setzt. Dies aber nicht direkt vorinstalliert, sondern kann bei Bedarf umgerüstet werden – die passenden Mittel dazu legt der Hersteller direkt mit bei. Wir waren auf die (Kühl)-Leistung gespannt.

Mehr lesen...
Folgende Benutzer bedankten sich: sibbo7, ValarMorghulis, kadney, Warriorepic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Test: be quiet! Silent Base 802 21 Dez 2020 04:11 #2

Da ich noch nicht weiß, ob ich beim Case-Test eine reelle Chance hätte, bring ich meine dringlichsten Fragen einfach mal an dieser Stelle ein :P

Etwas zur Farbgebung muss an dieser Stelle auch nochmal gesagt werden. Das Weiß sieht in Gänze sehr gut aus und vermutlich werden sich damit künftig schicke und interessante Systeme aufbauen lassen. Dass es schwer ist den exakten Farbton mit Kunststoff zu treffen ist sollte sich inzwischen herumgesprochen haben. Leider hat auch das Silent Base 802 unter diesem „Problem“ zu kämpfen, sodass man an verschiedene Bauteile leicht abweichende Farbunterschiede sieht. Wer Weiß als Farbgebung möchte, wird wohl oder übel mit diesem Makel leben (müssen) oder merkt ihn gar nicht.

Danke, dass du das erwähnst Marcel!
Abgesehen von den Standbeinen, wo findet man die Kunststoffteile denn sonst noch? Im Deckel offenbar - und außerdem?
Hat sich be quiet! dahingehend eigentlich geäußert, also sehen sie da vielleicht Besserungsbedarf und bringen zeitnah eine Rev.2 raus, in der die Farbgebung besser (abgestimmt) ist?
Was mich auch interessieren würde, wenn du im Gedächtnis kramst und aus deinem reichhaltigen Wissensschatz schöpfst: welcher Hersteller/Cases fallen dir da ein, die dieses "Problem" besser gelöst haben?

Das Thema Kabelmanagement ist bei SB802 leider noch nicht so ausgefeilt wie bei den neueren Modellen Pure Base 500 und Pure Base 500 DX [...]

Ich habe versucht das nachzuvollziehen, indem ich dafür in das Review des 500er DX geschaut hab. Dort steht:

Am Kabelmanagement hat sich ebenfalls nichts getan, sodass der Spalt zum Innenraum weiterhin etwas knapp ausfällt. Vor allem bei steiferen Kabeln kann das schon ggf. zum Problem werden, aber nichts, das man nicht irgendwie lösen kann.

Wenn das CM beim 500 DX öhm nicht (ganz) optimal ist, was sagt das dann über das SB802? Vor allem, weil ja 3cm an Platz zur Verfügung stehen? :huh:

Was mich ein Stück weit irritiert ist der direkte Vergleich mit eben dem 500 DX beim Thema Kühlung.
Das DX ist da beim "Overall Rating" teilweise vor dem 802 Airflow und kühlt die CPU z.T. um 10°C besser? Hast du dafür eine Erklärung oder standest du da selbst mit einem Kopfschütteln vorm Case? (Oder seh ich da vielleicht irgendwas falsch?)

Abschließend noch eine Frage zur Unterbringung der Festplatten.
Vielleicht hab ich es überlesen, aber gesetzt den Fall, dass ich eine längere Grafikkarte einbauen wollen würde und deshalb nicht alle Festplattenkäfige installieren kann: wie viele HDDs kann ich denn dann in diesem Case unterbringen? Und darüber hinaus, wie viel Platz ist für die Montage von SSDs vorgesehen? Eine Stelle konnte ich Dank der OCZ ja erkennen ^^


Vielen Dank schon mal im Voraus für deine Antworten :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1