Forum
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Test: Nubert nuBox AS-125

Test: Nubert nuBox AS-125 17 Dez 2019 07:00 #1

  • Redaktion
  • Redaktions Avatar
  • Offline
  • Lebende Legende
  • Beiträge: 6123
  • Dank erhalten: 885

Nubert nuBox AS 125 newsNubert hat die nuBox-Serie um zwei aktive Modelle ergänzt. Neben dem Sounddeck AS-225, tummelt sich jetzt auch ein Stereogespann aktiver Lautsprecher im Portfolio. Die A-125 sind kompakte Schallwandler, die neben einer Stereoanlage, auch den Schreibtisch akustisch aufwerten können und genau dem möchten wir uns heute annehmen. Ob die Nubert nuBox A-125 überzeugen konnten, klären die folgenden Seiten.

Mehr lesen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 03 Mär 2020 21:34 #2

  • Kabs
  • Kabss Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 30
Da ich mich mit dem Thema Sound am PC in den letzten Jahren kaum mehr beschäftigt habe, mal ein paar Fragen:

Die Boxen sollten mit dem onboard Sound (ALC 1220) doch ausreichend gut gefüttert werden, oder? Natürlich über Toslink :)

Denke der Kauf einer Soundkarte würde sich hier wohl nicht unbedingt lohnen, oder liege ich damit falsch? Will jetzt nicht umbedingt 200€ ausgeben für Sound, den ich mit den Boxen kaum merklich besser finde.

Hat jemand sonst gute Tipps, wie ich den Sound verbessern kann? Also gute Software oder auch Hardware.

Beste Grüße
Letzte Änderung: 03 Mär 2020 21:36 von Kabs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 09:12 #3

  • louis
  • louiss Avatar
  • Offline
  • Redakteur
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 46
Kabs schrieb:
Da ich mich mit dem Thema Sound am PC in den letzten Jahren kaum mehr beschäftigt habe, mal ein paar Fragen:

Die Boxen sollten mit dem onboard Sound (ALC 1220) doch ausreichend gut gefüttert werden, oder? Natürlich über Toslink :)

Denke der Kauf einer Soundkarte würde sich hier wohl nicht unbedingt lohnen, oder liege ich damit falsch? Will jetzt nicht umbedingt 200€ ausgeben für Sound, den ich mit den Boxen kaum merklich besser finde.

Hat jemand sonst gute Tipps, wie ich den Sound verbessern kann? Also gute Software oder auch Hardware.

Beste Grüße

Wenn du "Audiophil" werden willst, solltest du unbedingt mal Klangsteine probieren. Einfach in die Nähe der Quelle legen, und auf magische Art und Weise wirst du eins mit dem Sound...

Spaß beiseite! Was möchtest du denn hören? Nur Musik?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kabs

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 09:39 #4

  • Matze.
  • Matze.s Avatar
  • Offline
  • Die Wunschlampe
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 36
Also über den digitalen Ausgang solltest du die Nubert anständig befeuern können, egal ob Spiele, Filme oder Musik. Aber die brauchen etwas Platz, da sie nicht als Nahfeldmonitore konzipiert sind brauchen sie etwas Abstand von Schallwand zum Hörplatz. Ich hab gerade die JBL One Series 104 hier im Test, der die Tage veröffentlicht wird und die können das deutlich besser. Klingen natürlich nicht so kraftvoll und dynamisch wie die Nubert, kosten aber auch nur ein Drittel, sind auch deutlich kleiner und haben nur analogen Eingang.
In diesem Preissegment wirst du auch keine seperate Soundkarte benötigen, das können die aktuellen Onboard-Chips der Mainboards ganz gut. Besser geht immer, es kommt immer auf den Anspruch an.
Letzte Änderung: 04 Mär 2020 09:43 von Matze..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 13:48 #5

  • Kabs
  • Kabss Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 30
Mahlzeit zusammen,

eigentlich wollte ich sie für alles am PC nutzen. Spiele, Serien+Filme, Musik.

Wie weit müssen die LS denn weg sein von der Wand? Weil Der Tisch bei mir aus Platzgründen direkt an der Wand steht.

Hatte mir überlegt diese Wandhalterungen bei Nubert zu kaufen, aber hört sich ja an als wäre das nicht zu gebrauchen: www.nubert.de/bt-77/p212/?category=211

Beste Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 16:00 #6

  • Matze.
  • Matze.s Avatar
  • Offline
  • Die Wunschlampe
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 36
Eher geht es um die Aufstellung und den Platz zwischen Lautsprecher und deinem Gehör, der ja meist auf einem Schreibtisch ziemlich gering ist. Eventuell musst du sie stark einwinkeln, wenn sie weit auseinander stehen um ein wirklichen Stereoeffekt zu haben. Aber probier es doch einfach, die kann man immer noch zurückschicken, hast bei Nubert meine ich 30 Tage "Testhören" Zeit.
Was nutzt du denn aktuell für Lautsprecher?
Vielleicht musst du für Anfang auch gar nicht so tief in die Tasche langen und probierst es mal mit den Behringer Studio 50USB erstmal. Die gibt es für 120 Euro das Paar, sind extra für Schreibtische abgestimmt bzw. als Nahfeldmonitor konzipiert und bringen eine USB-Soundkarte direkt mit. Vielleicht reicht dir diese Konfig ja schon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 17:29 #7

  • Kabs
  • Kabss Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 30
Also ich habe ein uralt Logi Z4 bisher genutzt. Das hat auch seinen Zweck immer gut erfüllt. Hat mittlerweile allerdings schon leichte Wackler-Probleme usw.

Die AS-125 habe ich ja hier im Adventskalender gewonnen.

Dachte, das sind doch Nahfeldmonitore auch?

Würde sie wohl in ca. 1 m bis 1,10 voneinander aufstellen/aufhängen. Das mit dem anwinkeln hatte ich mir schon gedacht aufgrund der kleinen Öffnung der Hochtöner ohne Hörner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 17:35 #8

  • Matze.
  • Matze.s Avatar
  • Offline
  • Die Wunschlampe
  • Beiträge: 143
  • Dank erhalten: 36
Aso :D Das hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, dass du die bei uns gewonnen hast. Dann warte auf die Lieferung und probiere es aus, wie und wo sie am besten klingen. Dann kann man sich ja über optimieren nochmal unterhalten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kabs

Test: Nubert nuBox AS-125 04 Mär 2020 18:51 #9

  • Kabs
  • Kabss Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 30
Matze. schrieb:
Aso :D Das hatte ich jetzt nicht auf dem Schirm, dass du die bei uns gewonnen hast. Dann warte auf die Lieferung und probiere es aus, wie und wo sie am besten klingen. Dann kann man sich ja über optimieren nochmal unterhalten.

Naja, will mich natürlich vorher informieren, damit ich es direkt richtig machen kann :)

Hatte halt gelesen, man solle die LS am besten 10 cm von der Wand weg stellen. Das wäre mir schon zu viel. Würde sie am liebsten mit der Halterung die von Nubert angeboten wird, direkt an der Wand anbringen, damit sie nicht den Platz am Tisch wegnehmen.

www.nubert.de/bt-77/p212/?category=211

Aber die Frage wäre hier, ob der Abstand zur Wand damit ausreichend. Auch das diese nur 7° neigbar sind ist vlt. nicht so super, wenn ich die LS über meinem Monitor damit anbringen will.
Letzte Änderung: 04 Mär 2020 18:58 von Kabs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 24 Apr 2020 14:18 #10

  • Kabs
  • Kabss Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 30
Hi zusammen,

habe mittlerweile mal meinen Sub vom alten Z4 mit an die A-125 angeschlossen. Ist mir dann auch mal eingefallen, dass dies ja funktioniert, weil es ja auch ein Aktiv-Sub ist. Erst wollte ich probieren, auf beide Geräte das Soundsignal zu bekommen. Über so ein Tool "Voicemeeter". Das wollte aber nun gar nicht klappen.

Angeklemmt hab ich nen einfach den 3,5 mm Klinke vom Z4, wo nur noch der Sub dran hängt. Keine Ahnung, ob es da einen besseren Weg gibt noch. Normal sollte das ja ein Chinch sein, nehme ich zumindest an. Aber es funktioniert halt so zumindest.

Ist zwar natürlich kein meisterlicher Bass, aber für unten rum etwas Wums zu haben reicht es erst einmal. Oben rum liefern die Boxen zumal ja selbst auch genügend Tiefen. Ergänzt sich also doch besser als gedacht für die alte Schachtel.

Muss allerdings Lautstärke und Bass voll aufdrehen, damit da genügend unten rum kommt bei :lol:

Vom Sound der A-125 bin ich mittlerweile doch extrem angetan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Test: Nubert nuBox AS-125 24 Apr 2020 14:22 #11

  • Kabs
  • Kabss Avatar
  • Offline
  • länger dabei
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 30
Schaumstoff in die Röhren der A-125 hinten rein zu machen, habe ich bisher noch nicht probiert. Ob ich damit ein noch besseres Klangbild bekommen würde, weil sie ja sehr nahe an der Wand stehen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.